• Josefine Rosenbaum & Heinrich Wolkenstein

Vom welt-ersten „emphatischen Narzisten“ verfasst.


Der Autor berichtet von seinen Ekstase-Erfahrungen mit seinen vielen Lehr-Meisterinnen und auch die vielen Frauen berichten. Der Fokus liegt klar auf dem WIE es dazu kommen konnte, weniger auf detailreichen Ausschmückungen der einzelnen Sex-Reisen.

Das Buch berichtet von einer inneren Haltung, einer Einstellung, einer Entscheidung, einer Wahl. Und davon, wie der Autor und auch die vielen Frauen dazu kamen und wie es ihr Leben veränderte.


(Du kannst hier jetzt Luft ablassen, im Falle du hattest dich bereits aufgeplustert für Widerstand und Rumgepule. DU kannst dieses Buch für DICH wählen, oder eben nicht. Es braucht also keinerlei Diskussion.)


Ich bemerkte von Anfang eine Faszination, die von diesem Buch ausging. Und doch war in mir ein Zögern, weil ich spürte, dass es etwas enthielt, dass mich herausfordern würde. Was würde darin stehen. Was, wenn es etwas enthielt, was mich entlarvt, weil ich schon längst darum weiß, wenn es Wahrheit spricht? Was passiert dann mit mir? Zerstört es mich? Ich will gleich daraus zitieren: Da waren „Angst und Wollen“ in mir.


Das Buch kommt an, mich überrascht seine Fülle, die angenehme Haptik und nur kurz zögere ich und dann beginne ich sofort, es weg zu schlürfen.

Es geht runter wie Öl. Ich fliege. Seelen-Balsam. Sein Botschaft resoniert in mir, ich spüre sie in meinem Schoss, in meinem ganzen Körper, in meinem ganzen Universum. Und es klingt und klingt und klingt an mein Herz. Und ist eine immense Offenbarung und Inspiration: mein Herz öffnen. UND es offen zu halten. es fließen zu lassen. Um ganz ich zu sein, ganz mein Wahres zu sein, ganz FRAU zu sein und um endlich in diesen ersehnten GENUSS zu kommen, der das Leben IST.


Ja. Ja. JA. JAAAAA!!! Machen wir alles neu. An-erkennen wir uns gegenseitig, FRAUEN, in unserem Wesen und in unserer Vielfältigkeit. Unterstützen und schulen wir einander, dass eine jede in ihre ganz eigene Kraft und SCHÖNHEIT kommen mag. Hören wir auf, einander zu bekämpfen. Kommen wir zu unserem Kern, unserer Liebe, unserem HERZ, unserem POTENTIAL, der WAHRHEIT. Erheben wir einander in den Himmel. Ermächtigen wir uns, eine jede sich selbst. Dann unseren Kreis. Und dann- unsere Männer.


MÄNNER, geht unter Männer und tut das selbe. Ermächtigt euch, eure Herzen, erinnert, wer ihr wirklich seid. Steigt von euren hohen Rossen und lernt voneinander.


Und dann- lasst uns FEIERN! Das LEBEN. Die LIEBE. UNS. FEIERN, FEIERN, FEIERN. Was für ein Fest das wird! Was für eine strahlende NEUE WELT!


Danke für euer Teilen, euer Wirken, eure WAHL, lieber Heinrich Wolkenstein und Josefine Rosenbaum! Was für ein -vorausleuchtendes- Feuerwerk! Ein Vorgeschmack. Was für ein inspirierender und arschtretender Beitrag! Lest diese Buch, Leute. Und GEHT LOS. Geht. Geht!




75 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen