• Josefine Rosenbaum & Heinrich Wolkenstein

Meine Sexfantasie mit Krishna ...

Folgende Nachricht habe ich heute einem Krishna Devotee und ehemaligem Brahmacari gesendet und darf hier jedem Devotee als kleine Erinnernung daran dienen, das Krishna und Kundalini-Sex untrennbar miteinander verschmolzen sind und einander bedingen...


Meine Sexfantasie mit Krishna

Dieses Bild von Krishna, wie er als Kuhhirte mit seiner Flöte beglückt und freudig im Wald sitzt und seine Kühe hütet, steht bei uns im Schlafzimmer am Kopfende des Bettes. Vielleicht ist es dir ja schon einmal aufgefallen. Zu diesem äußerst verzückenden Bild gibt es auch eine genauso verzückende kleine Geschichte, die ich dir gewiss schonmal erzählt habe, aber nun inspiriert bin, sie noch einmal zu erzählen.

Einst lag ich alleine im Bett und habe mich dabei erwischt, wie ich mir in Gedanken vorstellte, gemeinsam mit Krishna auf diesem wunderschönen Stückchen Wiese zu liegen. Natürlich lagen wir nicht einfach nur da und haben miteinander gequatscht ... Nein, ich fand sehr gefallen an seiner Flöte. Und ich muss sagen, dass Flöte Spielen ganz schön Freude bringt, gerade dann, wenn es eine Flöte ist, die nur die Töne spielt, die ich hineingebe. Zudem habe ich erfahren, dass es Krishna sehr gefällt, wenn die Gopis hingebungsvoll auf seiner Flöte spielen und er sich von ihren Klängen verzaubern lässt. Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen und habe mir tatsächlich vorgestellt, wie ich Krishnas Flöte (Schwanz) in der Hand hielt und er immer praller und adriger wurde. Er pulsierte und strotzte nur so, vor lauter Hingabe und Kraft ... Ein riesengroßen, harten und blau adrigen Schwanz, hielt ich in meinen Händen und ich spielte versunken in voller Hingabe, die Melodie der unendlichen Süße und Liebe, während mir der Nektar über meine Lippen und hinunter auf meine Brüste floß ... Natürlich kostete ich diesen Moment, in seiner Ganzheit und all meinen Begehren aus, denn war es Krishna der Liebesgott, mit dem ich diese äußerst kurze aber umso kostbare und lustvolle Fantasie teilte. Ich glaube, auch wenn es nur eine Fantasie war, hat ihm das sehr gut gefallen, wie schön ich doch seine Flöte geblasen habe ... Und ich muss sagen, dass Krishna ganz schön verfickt ist.

Lieber Devotee, immer wenn du dieses Bild von Krishna siehst, wirst du wohl an diese kleine zuckersüße Anekdote denken. Träum süß, deine Thea.


Verfasst am: 08.10.2021


305 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen