• Josefine Rosenbaum & Heinrich Wolkenstein

Der goldenen Treppe letzer Stufen

Der goldenen Treppe letzter Stufen.

Nur in totaler strahlend Liebe, wird die Tür zum Heiligen Gral aufgeh'n,

um von dort der nächsten Stufen, kannst vor deinem inneren Aug, du seh'n.


Musst liebend die dunkle Seite in dir und allem ehren,

sonst, wird sie dir nicht den nächsten Schritt gewähren,

und verborgen bleibt dein Himmelreich.


Deinen Feind zu lieben wie dich selbst,

nur so du dir dein Licht erhellst,

jenes leuchtet dir in dunkler Nacht.


Wenn alles und jeder sein darf, findest Ruhe in Akzeptanz,

wenn kannst die dunkle Seite in dir lieben,

sich verbreitet Lichterglanz.


Ich sah die Göttin die Stufen erklimmen,

bis hoch hinauf ans Firmament,

sah die Seelenteile beider Liebenden steigen,

bis nur mehr alles hat geglänzt.


Musst die Göttin Tod und Neugeburt du lieben,

dann wirst du den Tod besiegen.

Ich sah die geliebte dunkle Göttin sich verwandelnd,

in begehrlichst Wonne heiß und süß,

war alles Dunkle dann vergessen und versanken in Ekstase,

heut mit einem Lächeln ich dich grüß.


Wer Licht und Dunkel in Liebe in sich verbindet,

wer oben und unten Herz und Schoß Verbindung findet,

eröffnet heiligst Feuer Raum,

fanden tiefste Sehnsüchte nun Erfüllung,

alles glich wie in einem Traum.


Als ein Meer aus Tränen uns alle dann ergriff, war alles nur mehr Hingabe, sank auch Ego's letztes Schiff, in den Stürmen der Liebe.

Danke Gott und Göttin.

Euer Steffen



10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen